Sie sind hier: Startseite > Unser Schulleben > Das buddY-Programm

Das buddY-Programm

Der Standort Osterberg-Schule nimmt seit einigen Jahren am landesweiten "buddY-Programm" teil.
Im Rahmen dieses Programms hat das Kollegium sich zur Aufgabe gemacht, vor allem im Mittelstufenbereich die Schülerinnen und Schüler in ihren sozialen Kompetenzen aufzubauen und zu fördern.

Dazu wurden im Vorfeld Lehrerinnen zu Coaches ausgebildet, die dann wiederum am Standort der Osterberg-Schule die buddYs ausbilden.
"buddy" bedeutet übersetzt "Kumpel" und bezieht sich auf die Schülerinnen und Schüler, die im schulischen Alltag anderen Schülern und Schülerinnen helfen, z.B. als Busbegleiter-buddYs oder Streitschlichter-buddYs.

Die Ausbildung der buddYs erfolgt in Zusammenarbeit mit Herrn Möckel von der Polizeidirektion Verkehr- und Verkehrsunfallprävention Siegen.
Einmal pro Woche ist die "buddY-Stunde" fest im Stundenplan verankert. Dort treffen sich alle buddYs mit dem buddY-Coach (aktuell Frau Groos) um aktuelle Themen gemeinsam zu besprechen und sich weiterzubilden.

Die buddYs bekommen personalisierte buddY-Ausweise, Buttons und Westen, welche sie als "Dienstkleidung" während ihres Dienstes tragen. So können sie von ihren Mitschülern und Mitschülerinnen schnell erkannt und gezielt angesprochen werden.
Die Busbegleiter werden zusätzlich mit einem Buch ausgestattet, in dem sie Vorkommnisse dokumentieren können.